Digitalisierungstrend im Verteilnetz

Dr. Andreas Ulbig sprach im Rahmen des diesjährigen Abonax-PLN (Partner Life News) in St. Gallen über den Digitalisierungstrend im Verteilnetz, sowie über die Chancen und Herausforderungen, die sich dadurch ergeben. So bieten Daten, die aus dem Netz gewonnen werden, einen völlig neuen Einblick ins Verteilnetz. Diese neue Transparenz kann Verteilnetzbetreibern dabei helfen, sich besser auf die aktuellen Herausforderungen der Energiewende – wie etwa auf den steigenden Anteil an dezentraler Energieproduktion – vorzubereiten. Gleichzeitig erhöht die immer grösser werdende Datenflut aber auch die Komplexität im Verteilnetz. Um einen effektiven Mehrwert aus den gesammelten Daten zu generieren, braucht es also intelligente Tools. Mit der richtigen Verarbeitung und Analyse der Daten werden vielfältige Anwendungen wie Netzmonitoring oder Asset Management ermöglicht.