Die Funktionen von Adaptricity.Plan

DACHCZ

Bewertung des Anschlussgesuchs nach DACHCZ-Regeln


Bewerten Sie Anschlussgesuche für neue Verbraucher und Erzeugungsanlagen komfortabel nach den etablierten DACHCZ-Regeln für Spannungsänderungen, Flicker und Oberschwingungen. In einer übersichtlichen Oberfläche werden alle relevanten Daten erfasst und die Berechnungen anschliessend durchgeführt. Die umfangreiche Auswertung erlaubt den transparenten Einblick in die Berechnung sowie die lückenlose Dokumentation der Entscheidung des Netzbetreibers über das Anschlussgesuch.

 

 

 

 

VDE AR-N

Bewertung des Anschlussgesuchs nach VDE Anwendungsregeln

 

Die erst kürzlich novellierten Anschlussregeln nach VDE AR-N 4100, 4105 und 4110 für Nieder- und Mittelspannungsanschlüsse stellen die Verteilnetzbetreiber in Deutschland vor neue Herausforderungen. Die Berechnungsgrundlagen für die Bewertung von Netzrückwirkungen wurden komplett neu gefasst und werden innerhalb kurzer Zeit verbindlich eingeführt. Mit unserem Modul bleiben Sie direkt am Puls der Zeit und bewerten Ihre Anschlussgesuche weiterhin rechtssicher, effizient und in einem klar strukturierten Prozess.

 

 

 

 

Netzintegrations-Toolbox

Planung von Massnahmen zur Netzintegration

 

Überlastet eine neu zu bauende Anlage Ihr Verteilnetz durch unzulässige Netzrückwirkungen? Dann sind Sie als Netzbetreiber verpflichtet, entsprechende Massnahmen zu ergreifen bzw.dem Anlagenbetreiber aufzuerlegen. Mögliche Eingriffsmöglichkeiten sind beispielsweise die Begrenzung der Wirkleistung der Anlage, Vorgaben zur Blindleistungs-Regelung, Einsatz eines regelbaren Ortsnetz-Trafos / Spannungsreglers, oder aber die konventionelle Verstärkung des Netzes. Die Netzintegrations-Toolbox erlaubt Ihnen eine einfache und lösungsorientierte Abwägung dieser Varianten gegeneinander und die Identifikation der technisch und wirtschaftlich günstigsten Alternative.

 

 

 

 

Stresstest-Toolbox

Verteilnetz-Stresstest basierend auf verschiedenen Last- und Erzeugungssituationen

Mit unserer Stresstest-Toolbox können Sie basierend auf der installierten Last und Erzeugung schnell und umfassend die Fragen beantworten:

Wie nahe bewegt sich ein Mittel- oder Niederspannungsnetz an seinen Grenzen?

Wie ist die Netzstärke im Vergleich zu seinen Aufgaben zu bewerten?

Wieviel Aufnahmekapazität ist für zusätzliche dezentrale Erzeugungskapazität an bestimmten Netzknoten vorhanden?
Dazu werden automatisch verschiedene Metriken berechnet und transparent auf der Netztopologie dargestellt.